Ateliertage TdOT 2009

 


Lyrik Performance am 11. Juni 2009 „Die Farben des Lebens“ von Andreas Landl

TdoT 2009

2009 gab es im Haus Simetzberger sowohl im Mai als auch im Juni Tage der offenen Ateliertür.

Lyrik Performance am 11. Juni 2009 „Die Farben des Lebens“ von Andreas Landl

Bild-Dokumentation der Lyrik Performance von Andreas Landl:

http://www.flickr.com/photos/wulfenia/sets/72157620063197726/

mehr dazu:

  • Videoclips auf YouTube
  • Website von Andreas Landl

Pressemitteilung zu den Events 2009:

 

Tage der offenen Ateliertüren bei der Kunstfamilie Simetzberger in Neusiedl bei Güssing – Kärntner auf Kulturexkursion im Südburgenland

Eine Kärntner Kulturgruppe prägte durch ihre Präsenz die Tage der offenen Ateliertüren bei der Kunstfamilie Simetzberger in Neusiedl bei Güssing am vergangenen Wochenende (16./17. Mai 2009). Manfred Schluder und Kurt Grollitsch, die beiden Organisatoren des beliebten Künstlersymposiums Gailtal Art, das heuer Mitte August bereits zum siebenten Mal stattfinden wird, kamen in Begleitung von Künstlern und Kunstinteressierten aus dem Bezirk Hermagor, um sich in der südburgenländischen Kulturszene umzuschauen und gute Kontakte anzuknüpfen. Das Genussfestival der südburgenländischen Paradiesbetriebe wurde zur zusätzlichen Entdeckungsreise. Besucht wurden die Kernölmühle und das Weingut Kleber in Rudersdorf und Aloisias Mehlspeiskuchl. Dazwischen ging sich ein kurzer Besuch des idyllischen Weinbaugebietes Csaterberg aus.

Gia Simetzberger, wiederholt Teilnehmerin des Gailtal Art Symposiums, bot als Gastgeberin den Rahmen zum informellen Austausch zwischen Kärntner und burgenländischen Künstlern. Es ergab sich spontan ein Atelierbesuch bei Frau Waltraud Slatar in Rudersdorf und im Atelier und Kräutergarten der Familie Dergovits in Neuberg-Bergen. Foto- und Kulturclubobmann Manfred Schluder zeigte sich von den ersten Eindrücken der regionalen Kultur- und Tourismusszene und überhaupt von Land und Leuten äußerst angetan. Weitere Erkundungsreisen der Hermagorer ins neuentdeckte südburgenländische Paradies werden ganz bestimmt in Kürze folgen.

Viele Freunde, darunter zahlreiche Kulturmanager und Künstler, nutzten den Tag, um ihre Aufwartung zu machen, wie beispielsweise Unternehmerin und Galeristin Silvia Janits (Kunstcafé Silvia, Stegersbach), das Ehepaar Krugleitner (Galerie Krugleitner in Rudersdorf), Herr Marx und Frau Dittrich, die beiden vielseitigen Keramikkünstler aus St. Michael, Künstler Eduard Dergovits (Neuberg), Fotograf Werner Schmidt (Wien – Stegersbach – Wien) und Fotografin und Aktionskünstlerin Petra Reinhart („Naturkultur“, Graz – Neudau).

Mit Unterstützung durch Elke Graf, Südburgenland Plus, werden anlässlich des Genuss-Events in drei Paradies-Betrieben bis Ende Juni Exponate der Kunstfamilie Simetzberger gezeigt (Hotel Lagler in Kukmirn, Hotel Spiegel in Bad Tatzmannsdorf, Weinbau Erich und Gisela Körper in Deutsch Schützen).

Ein weiterer Tag der offenen Ateliertüren bei Gia Simetzberger und Familie folgt in Kürze, und zwar am 11. Juni 2009 (Feiertag). Abermals sollen Haus, Hof und Skulpturengarten zu Stätten für fröhliche kulturelle Begegnungen werden.  Um 11 Uhr und 16 Uhr wird der bekannte Fürstenfelder Literat Andreas Landl eine Lyric Performance geben.

Advertisements