Vernissage


BERICHT VON DER VERNISSAGE AM 19. MAI 2010

Berührend und außerordentlich beeindruckend… (Presseaussendung)

Ein äußerst vielseitiges Programm erwartete die sehr angetanen Gäste der Vernissage der Doppelausstellung „natURkraft und Light Graffiti – Zeichen der Zeit“ in der Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Marxergasse 2. Inhaltlich vielseitig und niveauvoll spannte sich der Bogen von feinfühliger lyrischer Auseinandersetzung mit den Elementarkräften über energiegeladene Bilder bis zu Kritisch-Besinnlichem zu den Themen Leben, Natur, Ernährung. Die drei AusstellerInnen – Gia und die Brüder Edi und Pete Simetzberger erhielten Verstärkung durch engagierte Freunde. Ernährungs- und Gentechnikexperte und Publizist Manfred Grössler aus Graz sprach verbindende Worte. Herr Shige Yamakata aus Japan, aus Frankfurt angereist, präsentierte die Shumei-Bewegung erstmals öffentlich in Österreich. Der Violinvirtuose Sergei Bolotny sorgte stimmungsvoll und bravourös für die musikalische Untermalung.

Informationen zu Shumei in Deutschland shumei-na.org

AUSFÜHRLICHE PRESSEINFORMATION ÜBER DIE VERNISSAGE HIER IN DOC UND IN PDF:

Bilddokumentation auf Picasa:

Gia Simetzberger präsentiert die drei Multimedia-Performance-CDs, die in Wien zur Uraufführung gelangten
Edi S., Gia S., Grössler, Yamakata
Edi S., Gia S., Grössler, Yamakata
Gia Simetzberger, Manfred Grössler
Yamakata, Grössler, Hoppichler
Sergei Bolotny
Sergei Bolotny

Über die Fülle von Textmaterial siehe meine Gedanken auf der Sonderseite natURkraft.

Sonderseite natURkraft – Blog über die Vorbereitungen und begleitend zur Ausstellung, Hintergrund-Informationen


Ausstellung „natURkraft“

Special: „Light Graffiti – Zeichen der Zeit“

Vernissage: Mittwoch, 19. Mai 2010, 18.00 Uhr

Institut für Bergbauernfragen, Marxergasse 2, 1030 Wien

Gia, Edi und Pete Simetzberger

Ausstellung vom 19.5. – 31.10.2010

Bilder, Installation „UR-Energien“, Bild- und Text-Show „UR“ mit Objekten, zwei Bildvorführungen „Light Graffiti – Zeichen der Zeit“ der Brüder Edi und Pete Simetzberger

Ansprechpartner im Institut: Dr. Michael Groier

plakat naturkraft


Bericht von der Vernissage natURkraft

Der eigentliche Bericht von der Vernissage in Wien befindet sich ausnahmsweise auf der Presse-Seite!

Artikel im Bezirksblatt (etwas Besonderes, da das Ereignis ja gar nicht im Bezirk stattfand!)

Abbildung: Bericht im Bezirksblatt Nr. 22, Bezirk Güssing, 2. Juni 2010

Bericht von der bis 31. Oktober 2010 laufenden Ausstellung natURkraft und Light Graffiti – Zeichen der Zeit in Wien – siehe erste Seite und Presse!

Weitere Anmerkungen zu dieser Ausstellung im Sinne einer Reflexion werden auf der Sonderseite natURkraft folgen, auf der ja während der Dauer der Ausstellung noch weitere Statements vorgesehen sind.

Bilder von der Vernissage und von einigen Exponaten auf Picasa unter folgendem Link abrufbar:

Dokumentation der Vernissage auf Picasa

Advertisements