Symposium der Superlative

Das Kollier für die Gail nahe der Jeniger Brücke ist bereits seit Dienstag zu sehen. Meine „Landurlauber“ haben sich heute bereits längs der Gail erfrischt und halten nun Rast im Gemeinschaftshaus am Dorfplatz. Heute trudelten die anderen TeilnehmerInnen ein, bauten auf, begannen mit ihrer Arbeit. Bisher war jedes Gailtal Art Symposium „feine Sahne“, aber dieses wird eins der Superlative. Wen‘ s interessiert, mehr auf dem Blog zum Gailtal Art Symposium. Ja, alle weitere Berichterstattung – mit Ausnahme meiner eigenen Projekte –  auf dem Blog.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s