HOBOs aus anderen Materialien

HOBOs aus anderen Materialien

Ich beschäftigte mich lange Zeit mit der kreativen Gestaltung von Oberflächen mit Strohartikeln und anderen zerkleinerten Pflanzenfasern (was auch wieder kommen kann). Es reizte mich, auch meine HOBOs auf diese Art nachzubilden.

Probeweise schnitt ich Figuren aus grobem Karton aus und beschichtete die Oberfläche mit einer Art Strohbrei.

Ein anderes Mal stellte ich Maschee in einer Mischung aus Grasfasern (extrahiertes Gras) und Papier her.

Hier in einer Kombination mit buntem Papier.

Uhudla und Bigala aus Maschee

Uhudla und Bigala aus Maschee, Prototypen, 2005

 

Namensgebung: Uhudla (auch: Uhudler) – Wein aus Direktträgersorten, geschützte Bezeichnung einiger südburgenländischer Gemeinden, Bigala – Mischgetränk Uhudlersekt/Apfelmost, heutzutage  brav genau nach gesetzlicher Vorschrift erzeugt…

Und einer meiner Versuche mit Stroh auf Karton:

Hobopaar Rovida

Bigala und Uhudla – Rovida-Projekt, Gia 2005

Ja, es bereitete Freunde und fand gleich Freunde, das Projekt… ich spielte mit dem Gedanken, diese Püppchen dreidimensional zu gestalten.

Die Wachsmodelle möchte ich in Bronze gießen lassen können.

HOBOs in Bronze…!! Unique…

Wachsmodelle Hobos

Wachsmodelle von Hobos, Gia 2005

 

Der Uhudler war damals (und ist es auch heute, 2016, wieder) ein bewegendes Thema in unserer Region, war das Getränk doch vor kurzem legalisiert worden und am Weg dazu, unsere Region zum „Uhudlerland“ zu machen…

Pluzer, Hobos, Flasche

Pluzer, Hobos, Sektflasche, 2005

 

 

Lustig, aber viel zu mühsam und unrentabel, beschloss ich fürs Erste – und begnügte mich bis auf Weiteres mit weiterem Skizzieren und Malen.

Auch das Anfertigen von Spielfiguren war angedacht… auf die Art dieses Strohweiberls, aus kuscheligem Stoff, welcher Art immer.

Es keimte die Idee auf, Geschichten zu den Figuren zu schreiben… und so begann es 2006 mit den HOBO-Geschichten… http://hobogeschichten.wordpress.com

Wegen anderer Projekte und Verpflichtungen ruhte das gesamte Projekt fast zehn Jahre!

 

muidal2 Mittlere Webansicht

Es kann sein, dass die HOBOs eines Tages  auch aus Pflanzenfasern, Keramik, Stoff oder als 3D-Print dreidimensional werden.

Ich probierte auch HOBO-Figuren aus buntem Kartin anzufertigen.

Beispielsweise eine goldene HOBO-Sonne, zB für einen Umschlag und zwei schwarz-goldene HOBO-Figuren als Tischdekoration oder was auch immer. Man könnte so Vieles machen! HOBOs aus Filz, HOBOs aus Plüsch…

Für den Welt-der-Ideen-Kunstgarten in Neusiedl bei Güssing entstehen zur Zeit (April/Mai 2016) HOBO-Silhouetten aus Aluminiumblech.

image

Diese Formen werden noch lackiert und im Garten platziert.

Haha, und das Neueste – meine ersten Versuche mit Terrakotta-Modelliermasse und FIMO light. Ich glaube, jetzt habe ich den Dreh heraußen und kann bald der staunenden Öffentlichkeit zeigen, was ich damit bezwecke.

FullSizeRender.jpg

Hier erste Versuche mit weißer Modelliermasse, die noch ausgebessert werden müssten und bemalt werden können…

IMG_0152

Und jetzt geht’s an ein „HOBO-Karrussell“,

es soll bis zu meinem Tag der offenen Ateliertür am 3. Juni 2016 fertig werden!

Ja, es hat geklappt! Termingerecht wurden mehrere Ensembles aus HOBO-Miniaturen fertig, und im Freien enstand eine kunterbunte HOBO-Welt mit Figuren aus bunt lackiertem Aluminiumblech. Große Lust hätte ich weiterzumachen, doch es ist leider viel Anderes zu tun.

IMG_8453

Da stehen einige von ihnen zum Trocknen

IMG_8473

IMG_8479

IMG_8486

…und weitere…

Ja, und da ich am Tag der offenen Tür auch meine Werkstücke aus Pflanzenfasern ausstelle, durften nach vielen Jahren auch die Stroh- und Grasfaser-HOBOs., seinerzeit als Prototypen betrachtet, aus ihrer Schachtel heraus.

Advertisements