Projekte 2012

Im August 2012

Was wurde bisher realisiert?

he[ART]land project – bekam eine Webseite und lebt

Das Projekt „verbundenheit“ ist leider noch immer noch fertig!

Es entstanden viele Essays, Konzepte, Vorträge, Gedichte und ich bin nun auch in einem Literaturclub dabei.

Es gab weit mehr soziales Engagement als erwartet und ich begann, Ungarisch zu lernen.

Meine Ateliertage 2011 waren erfreundlich gut besucht.

Überraschend wurde ich eingeladen, an einer Benefizausstellung in Neumarkt an der Raab teilzunehmen (ARCHE NOAH) – mein Beitrag wurde verkauft und kam Hunden zugute.

Meine zweite Einladung war eien Nachwirkung meiner Ausstellung im Kunstcafè Silvia in Stegersbach vor einigen Jahren. In einer Gruppenausstellung wurde zum 5jährigen Jubiläum des Kunstcafès von jedem der bisher teilnehmenden KünstlerInnen ein Beitrag gewünscht.

Haus & Umfeld werden renoviert bzw. umgestaltet, damit das Kernland des He[ART]lands – mein Wohnsitz im Südburgenland – mehr denn je seinem Zweck gerecht wird – vom Kunstgarten bis zum Ort der herzlichen Begegnungen.

Vorschau im Dezember 2011:

Vorgespräche für ein interkulturelles Kunstprojekt – hoffentlich 2012 realisierbar.
Im Bild: Gia mit dem Maler und Porträtisten Igor Rakojevic aus Montenegro.

Eine Kooperation mit ungarischen Künstlerfreunden ist bereits besiegelt. Diese manifestiert sich Anfang des Jahres mit gegenseitigen Arbeitsbesuchen (Artist in Residence) bzw. kulturellem Austausch. Auch eine mexikanische Künstlergruppe sucht Unterstützung und strebt Zusammenarbeit mit burgenländischen Künstlerinnen an…

Fertigstellung verschiedener Bild- und Text-Projekte, im Sommer Dreidimensionales.

Die Bild-, Text- und Klang-Performance „verbundenheit“ befindet sich kurz vor Fertigstellung. Eine kurze Vorschau (ohne Ton) ist online:


Und neue Grafiken entstehen von Zeit zu Zeit.

Das Projekt He[ART]land wird unter anderen Zeichen zu Leben erweckt. Gedacht war es als Aktion in Wartberg ob der Aist, was leider aus gesundheitlichen Grnden nicht sein wollte (selten, dass mir so etwas passiert!).

 

2012

Nach einem familär bedingt ruhigeren Jahr ist im Jahr 2012 mehr Beteiligung am Kulturgeschehen geplant.

Seit Jänner 2012 gibt es zahlreiche Beiträge von mir auf YouTube. Geplant sind unter anderem zwei Tage der offenen Tür – Termine (April, Dezember) und eine Beteiligung im Februar in Eisenstadt. Es wird ein Artist-in-Residence-Programme bei Gia mit ihren ungarischen Künstlerfreunden im April stattfinden. In diesem Rahmen soll auch ein Feueremail-Workshop stattfinden.

 

 

Advertisements