Die Stelen

http://artandlyrics.wordpress.com/artlyrics-galerie/stelen-vier-elemente/

Infoblatt gia UR-ENERGIEN A4 (acht Stelen mit Texten von Sieglinde Jank)

neue stelen

Die Stelen wurden bereits ausgestellt in:

Wien, Güssing, Stegersbach, Weiz und Burgau

Entwurf Vorder- und Rückseiten

Texte von Sieglinde Jank-Arrich, Bilder von Gia Simetzberger (Grafiken, Fotografien)

WIEN / VIENNA:

BURGAU

Filmische Dokumentation von der Vernissage online!

http://www.tv-suedost.at/media/071110-gefuehlswelten-kuenstlerkreis-sued.php

Gerhard Schneller, www.tv-suedost.at, vielen Dank!

Zeitungsberichte erschienen bisher im KURIER (Burgenland), in der Kleinen Zeitung, Ausgabe Steiermark und in der bvz.

Fulminantes Fest im Schloss Burgau

Zu einem schönen großen Fest für KünstlerInnen und Kunstsinnige geriet die Vernissage im Schloss Burgau am 5.11.2010. In diesem herrlichen Ambiente kann sich der Künstlerkreis mit seinen mannigfaltigen Exponaten gut entfalten. Die Ausstellung findet allgemein höchsten Anklang. Zu besichtigen noch bis 28. November 2010. Mehr darüber siehe auch Website des Künstlerkreises Süd >

Werner Schmid und Andrea Linzer in meinem Bereich der Ausstellung

Drei megakreative Damen: Daniela Zwettler (Burgau), Barbara Elmleiter (Burgau), Andrea Linzer (Oberwart)

Burgauerinnen und Oberwarterin kannten einander bisher erst via Facebook…

Andrea, wie immer von Forscherdrang beseelt, mit den fotofachmännischen Brüdern Schmid

Andrea Linzer mit Michael Roger Schmid

Die Texte von Sieglinde Jank-Arrich auf den acht Stelen fanden großen Anklang

Großes Interesse und viel Lob!

Ich bedaure nur sehr, dass ich selber erst gegen Ende diese wenigen Privatfotos tätigen konnte, so ist dieses Mal vieles leider nicht festgehalten, das ich gerne dokumentiert hätte, beispielsweise der Beuch der zahlreich erschienenen ungarischen Gäste aus Sopron und Köszeg, die meiner Einladung gefolgt waren. Die musikalische Darbietung von Sigi Hasjzán, der den Abend nach der Vernissage auf meinem Stage Piano mit Stimmungsmusik angenehm umrahmte, hat glücklicherweise mein Sohn fotografiert, da kommt bald noch ein Bild hinzu.

Erfreulich auch Besuch eigener Verwandtschaft mit Anhang und von Gästen aus meinem burgenländischen Wohn- und Heimatort, was hoch anzurechnen ist, zumal der Prophet sprichwörtlich im eigenen Lande nicht gilt…

Nachtrag vom 14. November 2010: Gestern brachte mir Kunstszene-Fotograf Werner Schmid einige seiner Aufnahmen vorbei. Fein, nun gibt es die ersehnten Gruppenfotos und auch einige weitere gute Bilder.

GÜSSING

Bericht von der Vernissage der Gemeinschaftsausstellung „Die vier Elemente“, Künstlerkreis Süd, im Bezirksblatt vom 10. März 2010, und in der Kronenzeitung vom 17. März 2010:

Bericht in der Kronenzeitung 17032010

Bericht im Bezirksblatt vom 10.3.2010Bericht im Bezirksblatt vom 10.3.2010

Bezirksblatt 17. März 2010


WEIZ – GLEISDORF – MARKT HARTMANNSDORF (kunst ost):

Bericht von der Eröffnung in Weiz und St. Ruprecht an der Raab im Rahmen des Aprilfestivals „Weltmacht:Energie“

Am Freitag, dem 23. April 2010 präsentierten die Aussteller bzw. Performer, die in Locations im Kunsthausviertel Weiz, im Autohaus Jagersberger in Weiz und im Landhotel Locker in St. Ruprecht ausstellen, ihre Arbeiten. In Weiz wurde jede Präsentation im Kunsthausviertel zu einem festlich-fröhlichen Begängnis. Eröffnungsansprache: Kulturstadtrat NRAng. Faul. Anwesend auch Stadt-Marketing-Managerin Frau Kahr und weitere Kultur-Prominenz. Um hier nur Namen, Arbeiten und Locations der Beteiligten zu nennen: Edi Simetzberger in der Buchhandlung Plautz mit einer Lichtinstallation, Belinda Ziegler im Kunstcafé im Kunsthausblock mit einem ungewöhnlichen Aquarium und im Sound & Vision Shop mit einer farbenfrohen, aber kritischen Collage, Johnny Fortmüller mit einer Holzskulptur und Grafiken im EDV-Fachshop 4corners, Gia Simetzberger mit Stelen zum Thema Seelenbilder zu den vier Elementen im Sound & Vision, Kunsthaus. Dort wurden die Teilnehmer der Eröffnung sogar mit hervorragender Musik des Duos „Take Two“ erfreut. Die Ausstellung gibt es noch bis 7. Mai zu besehen und bestaunen.

Im Autohaus Jagersberger in Weiz wurden sowohl subtile mit Kugelschreiber gezeichnete Grafiken von Automobilen gezeigt als auch ungewöhnliche Pin-Up-Bilder. Besonderes ließ sich auch Michaela Zingerle, auch Organisatorin des Events, einfallen mit einem Reisebüro, das zu risikoreichen Reisen zu umweltgefährdenden Plätzen in der Karibik einlädt, mit großartig gestalteten handsigierten Flugblättern in limitierter Auflage.

Der kulturelle Gesamtrahmen „Road/Track“ im gastlichen Landhaus Locker bot das Dach zu einer umfassenden Auseinandersetzung mit dem „Fetisch Auto“ mit einer Film-Uraufführung von einer Ausflugsfahrt mit einem weißen Rolls Royce, mit einem ausgestellten historischen Gefährt auf zwei Rädern, genial-kreativ-perfekten Ausschnittbögen exklusiver PKWs, Bildern, Vortrag und anschließendem geselligen Beisammensetzung mit nostalgischer musikalischer Umrahmung von „DJ“ Sattler – eimalig und einzigartig.

Beeindruckend das Engagement und die freundliche, respektvolle Kooperationsbereitschaft der beteiligten Unternehmen, eine großartige Kunstförderung, vorbildlich und für mich bisher beispiellos.

eröffnung in weiz, buchhandlung plautzeröffnung weiz
edi präsentiert sein werkedi präsentiert sein werk
stimmung im sound & visionstimmung im sound & vision
kreative akteure in st. ruprechtkreative akteure in st. ruprecht

mehr zum Kunstfestival

viele Postings und eine Gruppe auf Facebook

siehe auch Events

siehe auch Künstlerkreis Süd

Installationen von Gia >

zurück zur Übersicht:

https://giaart.wordpress.com/galerie/diverses/kooperation-mit-sj-a/

Advertisements