Adi Schmölzer

Adi Schmölzer – Web http://www.adicad.com, Mail es [at] adicad.com

Meine Kooperation mit Adi Schmölzer

Weiteres Informative:

1003596_1760073417548150_6918197511765876696_n

1012481_1431563857065776_289443220_n

29 05 2015 – Adi SchmölzerAusstellung Juni bis August 2015 im Freilichtmuseum Gerersdorf (Südburgenland):

Der gebürtige Spittaler Adi Schmölzer stellt seine Bilder, die er zu Jazz und Blues-Songs malt, ab 6. Juni 2015 (= Vernissage) im Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf im Südburgenland aus. Titel der Ausstellung „Adventures of Bugs Hunter“

topimage-3

Gailtalnetz-Porträt des Künstlers: https://gailtalnetz.wordpress.com/kunst-musik/bildende-kunst/kuenstlerportraits/adi-schmolzer/

 

B i o g r a f i e

Biografie – Quelle: Kultur-Netzwerk (online)

Bericht – November 2013

K U N S T & M U S I K vom Feinsten

Ausstellung Adi Schmölzer ab 16. November 2013 im „Kulturforum Südburgenland“, Eberau

„In the Land of Oo-bla-dee“ so nennt der aus Kärnten stammende, nunmehr in Eltendorf lebende Künstler Adi Schmölzer seinen neuesten Bilderzyklus, der ab 16. November  bis zum 15. Dezember 2013 im „Kulturforum Südburgenland“ in Eberau zu sehen ist.

Schmölzers Arbeiten basieren meist auf der Wechselwirkung von Tönen und Farben und entwickeln während ihrer Entstehung unter dem Einfluss von Musik ein ganz besonderes Eigenleben.
Die Vernissage am 16. November beginnt um 20:00 Uhr.  Dr. Lygia Simetzberger stellt den Künstler vor, KR Bürgermeister Johann Weber wird die Ausstellung eröffnen.
Regina Fröhlich und Günther Schalk liefern die adäquate musikalische Ergänzung.

Einladung Adi Schmölzer

 

 

Bildschirmfoto 2013-11-04 um 16.03.39

 

BERICHT – Adi Schmölzer in Eberau

 

Im Bild: DI Adi Schmölzer, Dr. Michael Muhr, Bgm. Johann Weber

In the Land of Oo-Bla-Dee – Vernissage in Eberau

Adi Schmölzers Debüt im Burgenland

Der namhafte Künstler und Architekt Adi Schmölzer, 2011 ins südliche Burgenland übersiedelt, präsentierte seine feinfühligen, höchst eigenwilligen Aquarelle in Eberau.  Zur Vernisssage am 16. November 2013 erschienen zahlreiche Besucher, darunter viele bekannte Künstler und ein besonderer Gast, Prof. Gerhard Kisser, Kunstkurator, Grafiker, Maler und Gründer des Freilichtmuseums Gerersdorf, mit seiner Frau Evelyn.

Musikalisch umrahmt wurde das Ereignis von Günther Schalks Ensemble und Sängerin Regina Fröhlich, eröffnet von Bürgermeister Johann Weber. Die Begrüung erfolgte durch den Hausherrn, Dr. Michael Muhr. Einführende Worte sprach Lygia Simetzberger. Das köstliche Buffett und die wohltemperierten freundlichen Räume sorgten zusätzlich für gute Stimmung.

Die Werke wurden vom Publikum begeistert aufgenommen. Adi Schmölzer malte in den vergangenen Jahre von Musikstücken großer Jazzmusiker inspiriert. Vor kurzem malte Adi Schmölzer erstmals ein Bild zu einer Eigenkomposition des Musikers Günther Schalk, „Mia casa tua casa“ – es ist ebenfalls ausgestellt.

Spannend ist die Entwicklung des Malers. Waren in den vergangenen beiden Jahren die Bilder eher Ton in Ton gehalten, die Flächen ausgemalt, so ist im neuen Zyklus mehr Farbkraft und mehr Abstraktion zu erleben, und das Bildformat ist größer.

Dem Gastgeber Dr. Michael Muhr wurde zur schönen Gestaltung der Räumlichkeiten gratuliert. Die Luftgrobn-Räume in Buchschachen und nun das Kulturforum in Eberau zählen nun zu den besten Ausstellungsmöglichkeiten, die die Künstler im Südburgenland nutzen können, meinten einige Gäste.

Die Ausstellung bleibt bis 15. Dezember 2013 geöffnet. Ab 29.11.2013 sind Werke von Adi Schmölzer im Halbturn im Nordburgenland bei der diesjährigen Kunst-Weihnachtsaustellung im Haus der Kultur  präsent. Der Künstler ist bei der Vernissage am 29.11.2013 anwesend.

IMG_4633IMG_4614IMG_4613IMG_4618IMG_4630
IMG_4622IMG_4629IMG_4611IMG_4619

Einladung_FolderEinladung_Folder